Home Wir über uns Lehrgänge / Termine Preise Unterbringung Umgebung / Anreise Kontakt / Anmeldung Studium mit Pferd Erfolgspferde Verkaufspferde Anreiten junger Pferde Fuchsjagd 2013 Weihnachtsreiten PM-Cup Ü-35 Neueinsteiger Schulpferdecup Dressurmannschaften vom RFV Dannenberg Kleine Vielseitigkeit Jungs auf´s Pferd Zeltlager Mental Training Turniererfolge unserer Reiter Wochenendausritt Sitzschulung

Weihnachtsreiten, 16.12.2017

Schneewittchen mit Pferden
Kinder begeisterten beim Weihnachtsreiten

Auf dem Foto die Voltigierkinder um ihre Trainerin Nanette Kaiser (Zweite von links) beim Weihnachtsreiten 2017 in der Reitschule Dannenberg
Viel Freude bereitete den Gästen der Dannenberger Reitschule am Sonnabend das Weihnachtsreiten. Die Schüler - hier die Voltigierkinder um ihre Trainerin Nanette Kaiser (Zweite von links) - führten das Märchen Schneewittchen auf.

rs Dannenberg. Auf den Pferderücken, über den Schweif wieder hinab, unter dem Voltigierpferd Wilfried hindurch, dann wieder hinauf, um darauf zu stehen, zu knien oder freihändig geführt zu reiten. Die Voltigierkinder der Dannenberger Reit- und Fahrschule hatten am Sonnabend ihren Spaß. Und die Zuschauer auch - denn nebenbei führten alle Reitschüler bei ihrer Weihnachtsreitvorführung, das unter dem Thema Schneewittchen stand, eben dieses Märchen in Kostümen begleitet von passender Musik - von Giuseppe Verdi bis Rolf Zuckowski - vor.
Den Auftakt, „Die böse Stiefmutter”, machte die OMC-Cup-Gewinnerin Britta Zuther mit einer Dressur mit ihrem Don Rudolpho. Danach traten die Jäger auf - eine Springvorführung. Und die Schulpferde-Cup-Siegermannschaft machte eine „Entdeckung im Wald”.
Nach einer kurzen Kaffeepause bewiesen die Kinder der Abteilung Reitstunde als „Die sieben Zwerge”, was sie in den vergangenen Monaten in der Reitschule von Christa Westermann gelernt haben. Auf sie folgten die Führzügelkinder und danach die Voltis, die beim „vergifteten Kamm” und dem „vergifteten Apfel” aktiv waren. Alle zusammen feierten sie abschließend die Hochzeit von Schneewittchen und ihrem Prinzen.
Über zwei Stunden währte die sehenswerte Schau, bis der Weihnachtsmann mit einer Kutsche in die Reithalle fuhr, um den Kindern kleine Geschenke zu überreichen.
Hauptverantwortlich für das Programm war Nanette Kaiser.

Text und Foto R. Seide

Weihnachtsreiten, 17.12.2016

dam Dannenberg. 2016 - 66 Jahre Reitschule Dannenberg. Aus diesem Grund ließen Christa Westermann und Nanette Kaiser am vierten Adventssonntag die Tradition des Weihnachtsturniers in dem Reit- und Pensionsbetrieb wieder aufleben. Richter Horst-Axel Ahrens aus Deutsch Evern war in die Reithalle gekommen, um unter Wettkampfbedingungen die Leistungen der jungen und älteren Reiter des RFV Dannenberg zu bewerten.

Der Dressurwettbewerb der Klasse A wurde von Caja Wohlfeil mit Echt Kalle gewonnen. Ihre jüngere Schwester siegte auf dem Pferd im Dressurwettbewerb der Klasse E. Britta Zuther gewann mit Don Rudolpho den Dressurwettbewerb der Klasse A für Reiter über 30 Jahre; Renie Möller-Ahlers mit Rosa die Konkurrenz auf E-Niveau. In der ersten Abteilung des Reiterwettbewerbs siegte Thora Schreiner auf Roxana vor Inken Mathea Gausmann auf Grenzhoehes Hot and Spicy. In der zweiten Abteilung zeigte Laila Kurz mit Kleiner Onkel die beste Leistung vor Hanna Lange mit Early Dream. Emelie Otte hatte an diesem Vorweihnachtssonntag Do-it gesattelt und gewann den Reiterwettbewerb Schritt-Trab. Zweite wurde Paula Klamann auf Baghiera. Auch die Kleinsten durften an diesem Tag selbstverständlich nicht fehlen: Ida Hoke gewann auf Casanova die Führzügelklasse, Abteilung 1. In der weiteren Abteilung freute sich Ida Marlena Gausmann auf Sungirl über die goldene Schleife.

Auch Springen stand auf dem Programm des Regionaltages Reiten. Laila Kurz holte sich im Minispringen, dieses Mal mit Rosa, ihren zweiten Sieg. Auch Caja Wohlfeil und Echt Kalle heimsten noch eine weitere goldene Schleife ein, und zwar um E-Stilspringen. Dessen Ü30-Konkurrenz gewann Claudia Bormann mit Müller. Der Sieg im Punktespringen der Klasse A ging an Rebana Voß mit Conny.

Neben Keksen und Glühwein sorgten auch auch noch einige Vorführungen im Kostümreiten und der Besuch des Weihnachtsmannes für adventliche Stimmung bei den Reitschülern und ihren Familien

Text und Fotos Daniela Muchow

 

Weihnachtsreiten, 19.12.2015

Happy-Birthday-Quadrille
Reitschule Dannenberg: Tombola für Tierhilfe

dam Dannenberg. Das war sicher ein ganz besonderer Geburtstag für Josephin Behr aus Quickborn: Am Sonnabend ritt die Zwölfjährige gemeinsam mit ihren Freundinnen aus der Reitstunde der Reitschule Dannenberg beim Weihnachtsreiten eine Happy-Birthday-Quadrille. Während Josephin eine Krone trug, hatten die anderen Mädchen sich und ihre Pferde mit Geburtstagsgirlanden und kleinen Geschenken geschmückt.

Aber auch die anderen Schaubilder konnten sich wieder sehen lassen: Neben kleinen Zuckerstangen tummelten sich unter anderem Schneehasen im Viereck. Mit den Dressurreitern, die für den Reit- und Fahrverein Dannenberg äußerst erfolgreich Mannschaftswettbewerbe bestreiten, einer Springvorführung der Juniorin Caja Wohlfeil mit ihrem Echt Kalle und einem Auftritt des Landesmeisters der Ponyreiter, Jacob Schenk, konnten die zahlreichen Gäste auf der Tribüne sehen, welche sportlichen Leistungen nach einigen Jahren Training abgerufen werden können.

Neben Sport und Spaß kam in diesem Jahr auch der soziale Gedanke zum Tragen: Erstmals wurde beim Dannenberger Weihnachtsreiten eine Tombola zugunsten der Tierhilfe Wendland organisiert. Über 250 Euro darf man sich in Metzingen nun freuen. 14 Preise wurden verlost.
Den Hauptpreis, einen Reitlehrgang in der Reitschule, gewann Laila Koops.

Text und Fotos Daniela Muchow